Verbrannte Freundschaft (kartoniertes Buch)

Bitte beachten Sie:
Sie befinden sich hier in einem Demoshop, der ausschließlich zu Testzwecken dient. Bestellungen werden nicht ausgeführt!

Roman
ISBN/EAN: 9783745037524
Sprache: Deutsch
Umfang: 372 S.
Format (T/L/B): 2.2 x 19 x 12.5 cm
Auflage: 6. Auflage 2017
Einband: kartoniertes Buch
12,99 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 2 - 3 Tagen
In den Warenkorb
Der Roman "Verbrannte Freundschaft" erzählt die autobiographisch inspirierte Geschichte von zwei Frauen, die in ihrer Kindheit und Jugend ungewöhnlich eng befreundet waren. Man nannte sie Busenfreundinnen, sie galten als eheähnliches Gespann und schworen sich ewige Treue. Doch schon bald nach der Schule verloren sie sich aus den Augen und fanden erst nach Jahrzehnten auf digitalem Wege wieder zueinander. Da sie mittlerweile in entgegengesetzten Teilen des Landes lebten, konnten sie nicht eben mal auf einen Kaffee zusammenkommen. So beschlossen sie, einen Teil ihres Sommerurlaubs gemeinsam zu verbringen. Zehn Tage lang wollten sie gemeinsam auf Spurensuche nach dem Geheimnis ihrer Freundschaft gehen und herausfinden, ob sich nach all den Jahren noch daran anknüpfen ließe. Doch das Wiedersehen gestaltet sich anders als erwartet. Die beiden Frauen stellen fest, dass sie sich in ganz entgegengesetzte Richtungen entwickelt haben. Gegensätze brechen auf und werden zu Reibungsflächen: arm - reich, ledig rebellisch - bürgerlich angepasst. Auf beiden Seiten geraten sicher geglaubte Lebensgebäude ins Wanken, tun sich Abgründe auf, wird Verdrängtes ans Licht gezerrt. Als plötzlich ein Feuer im gemeinsamen Urlaubsquartier ausbricht, entwickelt sich die einstige Freundschaft fürs Leben zur tödlichen Gefahr.
Geboren in der Hüttenstadt Völklingen an der Saar, die heute eine Sehenswürdigkeit des Weltkulturerbes der UNESCO birgt. Nach dem Abitur Ausbildung zur Krankenschwester in Saarbrücken, dann Studium der Musik (Gesang, Klavier, Orgel) an der Musikhochschule des Saarlandes, 1. Preis des VdmK Berlin im Fach Gesang. Familiengründung, Wechsel zur Germanistik und Anglistik mit Promotion zum Dr. phil., Arbeit als Deutschlehrerin, Schreibwerkstattleiterin und Lektorin, daneben ehrenamtlich als Briefseelsorgerin. Das literarische Schreiben hat sich quasi nebenbei entwickelt, nicht aus kommerziellem Interesse, sondern aus Liebe zur Freiheit. Die Gedanken sind frei ... und dank Selfpublishing lässt sich sogar auf dem kommerzialisierten Büchermarkt ein Stück Freiheit leben und mit anderen teilen.